O

B

M

RCHESTER

ERLINER

USIKFREUNDE

e.V.

gegründet 1866

News RSS-Feed

4.10.2020

Herbstkonzert unter Corona Bedingungen

7.8.2020

Streicherprobe in der Kirche

21.5.2020

Corona und das OBM

25.2.2020

Revanche – Ein französisch-deutsches Festkonzert in der Philharmonie

10.11.2019

Resümee: Filmaufnahmen für den Kinohit „TRAUMFABRIK“

28.9.2019

Konzertmeister heiratet zweite Geige

23.9.2019

Publikum bejubelt 14-jährigen Pianisten

30.8.2019

Wir trauern um ehemaligen Cellisten

9.5.2019

150 Jahre OBM: Goldene Mitgliedschaft hoch drei!

28.4.2019

Lob vom Solisten für das Konzert am 31.03.2019

13.4.2019

OBM bestätigt Yukari Ishimoto als Dirigentin

6.4.2019

Frühjahrskonzert in der Philharmonie - Von jungen Solisten beflügelt

8.3.2019

Der internationale Tag der Frau und das OBM

20.1.2019

Kartenvorverkauf gestartet

19.11.2018

Viel Applaus im Konzerthaus

25.8.2018

Save the Place - Kartenvorverkauf startet am 1. September

26.6.2018

Ohrwürmer in Lichterfelde

10.6.2018

Gut gekühlt im Sommergarten

9.12.2017

Kartenverkauf für das Hauptkonzert 2018 startet am 11.12.2017

20.11.2017

„Gaudeamus igitur“ auf einer musikalischen Weltreise

16.11.2017

50 Jahre Mitgliedschaft im OBM

6.10.2017

Wir trauern um Ursula Hausburg

11.9.2017

OBM e.V. sammelt für ROTE NASEN Deutschland e.V.

25.7.2017

Konzertreise nach Rouen / Frankreich

17.7.2017

Johanna Krumin Solistin im November 2018

27.4.2017

Yukari Ishimoto im Amt bestätigt

3.4.2017

Charlotte Petrides und das OBM begeistern in der Philharmonie

26.3.2017

Probenwochenende am Seddiner See

1.3.2017

Wir trauern um Albert Lemm

3.1.2017

Wir trauern um Prof. Claus Rößner

1.12.2016

Rückblick auf das Jubiläumsjahr

25.4.2015

Wir trauern um Prof. Dr. Diethard Mager

7.10.2014

Unicef Berlin bedankt sich beim OBM

11.4.2011

3600,- Euro für die Überlebenden in Japan

15.3.2011

OBM gedenkt Opfer der Naturkatastrophe in Japan

29.9.2008

Nordisches Herbstkonzert und Uraufführung

9.3.2008

Konzert des OBM im Kammermusiksaal

25.2.2007

Internationales Preisträgerkonzert vor ausverkaufter Philharmonie

24.2.2007

Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft im OBM

1.12.2006

Nachruf: Heinz Mertins

15.11.2006

Nachruf: Werner Feder

23.7.2006

OBM wirkt bei Werbespot für den Reisebus Travego mit

12.3.2006

Orchester Berliner Musikfreunde feierte 140-jähriges Jubiläum

11.3.2006

Rainer Vogt mit der Ehrennadel des BDLO ausgezeichnet

4.10.2020

Herbstkonzert unter Corona Bedingungen

Kann ein Konzert vor halbleeren Zuschauerplätzen als Erfolg gelten? Ja, Corona macht es möglich. Ein gutes Beispiel dafür ist das Herbstkonzert des OBM unter der Leitung von Yukari Ishimoto in der Martin-Luther-Kirche in Lichterfelde, das mit 59 von 60 verfügbaren Plätzen praktisch „ausverkauft“ war.

Pfarrer Jörg Zabka machte in seiner Begrüßung nicht nur deutlich, wie wichtig gerade in diesen für viele Menschen schweren Zeiten Kunst und Kultur als Brot für die Seele sind. Er unterstrich zugleich, dass es der Martin-Luther-Gemeinde angesichts der langjährigen Verbundenheit mit dem OBM leicht gefallen sei, die Kirche als coronakompatiblen Proben- und Konzertraum zur Verfügung zu stellen.

Der Dank des OBM für diese unbürokratische Hilfe war ein ungewöhnliches, aber gleichwohl gelungenes Konzert: Während die Blechbläser mit gehörigem Abstand zum Publikum Stücke von Paul Dukas (Fanfare aus dem Ballett „La Peri“) und Chris Hazell ("Three Bass Cats“) zum Besten gaben, unterhielten die Holzbläser mit einer Partita von Antonio Rossi – einem Zeitgenossen Mozarts – und einer modernen Variation von Jean Francaix über ein Thema aus Mozarts Don Giovanni die Zuhörer. Bei Letzterer glänzte Dan Ishimoto – Ehegatte der Dirigentin und eigens nach zwei überstandenen Corona-Test aus Brüssel angereist – am Solo-Kontrabass. Die Streicher wiederum erfreuten die Gäste mit der Serenade in C-Dur von Tschaikowsky, gewissermaßen einer Sinfonie ohne Bläser – gemeinsame Proben aller Mitglieder des OBM wären wegen der Corona-Regeln in den vergangenen Wochen nicht möglich gewesen.

Unterm Strich bleibt die Erkenntnis, dass trotz Corona bei gutem Willen vieles möglich ist, ohne die Gesundheit der Beteiligten zu gefährden. Dass das Publikum darüber hinaus nach dem Konzert großzügig zu Gunsten der Martin-Luther-Gemeinde spendete, machte das Herbstkonzert des OBM im wahrsten Sinne des Wortes sogar noch ein wenig wertvoller.